Unser Überführungswagen


Bemerkung

Hier eine Frage, die schon oft an mich gestellt wurde:

"Eure Bestattungsfahrzeuge sind doch die reine Angeberei. Muss das denn sein?"

Ich würde es nicht als Angeberei bezeichnen, wenn man den Menschen auf seinem letzten Weg in einem anständigen und pietätvollen Fahrzeug befördert. Die Fahrzeuge müssen wegen der Größe der Särge eine gewisse Länge und Höhe haben und sehen daher etwas imposanter aus. Das die meisten Bestatter Mercedes fahren, hat geringer mit dem Prestige zu tun, mehr die Zuverlässigkeit dieser Fahrzeuge zählt. Hier setzt man auf Qualität und langer Fahrzeugnutzung, denn ein Bestatterfahrzeug wechselt man nicht so oft wie einen privaten Pkw. In anderen Ländern der EU sind die Bestatterfahrzeuge wesentlich aufwendiger konzipiert.
Im Übrigen
In meinem Unternehmen fährt ein dafür gebauter HYUNDAI Starex 2,5 TDI.